Liebe Freunde der Aktion Lichtblicke!

An Pfingsten überwältigt Jesus. Er öffnet Türen. Auch der Herzen. Was klein anfängt, erobert die Welt. Mit Worten, die alle verstehen. Pfingsten erzählt von einer Liebenserklärung: "Ich habe euch lieb". Das setzt ungeahnte Kräfte frei. Was für ein Fest! Einfache Fischer reden mit der Welt, als ob sie nie etwas anderes gemacht hätten. Sie kennen keine Furcht und sie begeistern.

An die zweite Chance glauben, immer wieder, das hat unsere Freiwilligen in ihrem Jahr in Ghana geprägt. Der Erfahrungsbericht unserer Volontäre im Straßenkinderprojekt stellt Ihnen Kobby vor. Er ist einer, bei dem unsere Freiwilligen am Anfang Hopfen und Malz verloren sehen. Was ist dieses Wunder, diese Zauberhand, die bewirkt, dass Menschen sich ändern? Als ob einer ihm gesagt hat: ich glaube an Dich, Du kannst das, ich unterstütze Dich, Du schaffst es.

"Wenn wir uns nur den lieben und einfachen Kindern annehmen würden, hätten wir mit unserer Arbeit versagt". Ich glaube, das ist der Schlüssel. Die Zuwendung und die Beharrlichkeit der Mitarbeiter und die dadurch geprägte Atmosphäre schaffen dieses Wunder der Wandlung und sorgen mit dafür, dass es solche Momente gibt, die man nicht machen kann!

Was für ein Fest!

Das beflügelt alle guten Geister. Und wir hoffen, Sie auch!!

Dank Ihnen und Ihrer Unterstützung sind Wandlungen und Wunder wie dieses möglich.

Danke!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen frohe Pfingsten. So gesehen kann Pfingsten jeden Tag geschehen.


Mit herzlichen Grüßen

P. K. Lienhard     P. B. Heisterkamp     Marie-Claret Platzküster